Ölpest und KörperSprache?!

Was hat KörperSprache mit der Ölpest zu tun? Es gibt ein universelles Gesetz das heißt: „Wie oben so auch unten“ oder auch Analogiegesetz genannt (was soviel heißt wie „gemäß“). Das bedeutet, dass alle Vorgänge, die im Mikrokosmos „im Kleinen“ – sich auch im Makrokosmos „im Großen“ – ereignen. Begründet wird … Weiterlesen

Das ganze Jahr Karneval in Unternehmen?!

Schwingungen in Unternehmen verändern Stellen Sie sich bitte einmal vor: Sie haben gerade eine Besprechung und es erscheinen alle Beteiligten in Kostümen, wie im Karneval! Es würde jeder in die Maske schlüpfen, die er gerade ausleben möchte „eben wie im Karneval! Einfach jemand anderes sein, heraus aus der alten Rolle … Weiterlesen

Wachstum über alles?

Biologisches Wachstum für Unternehmen Bereits im März 2007 habe ich darüber geschrieben, dass wir mit unseren derzeitigen Wachstumskonzepten in Wirtschaft und Finanzen nicht mehr lange (über)leben werden. 3 Jahre später befasst sich bereits die ARD in Ihrer Sendung MONITOR vom 7.1.2010 mit diesem Thema und zeigt Beispiele für eine erfolgreiche … Weiterlesen

Macht und Wissen

(Fortsetzung des Artikels: Entspannen und Arbeiten ) Eigene Schlüsse ziehen und Pionier werden „Gutes“ Wissen, dem man vertrauen kann, ist ganz leicht von „schlechtem“ Wissen zu unterscheiden: Gutes Wissen beantwortet Fragen und führt weiter, es reduziert Angst durch verständliche Erklärungen, es liefert brauchbare Handlungs- möglichkeiten, es räumt das Denken auf, … Weiterlesen

Entspannen und Arbeit

Wir sind es gewohnt, mit Gegensätzen zu leben, sie vielfältig zu erleben Entweder wir arbeiten oder entspannen uns. Entweder vertrauen oder misstrauen. Entweder sich der Welt zuwenden oder sich abwenden. Entweder wachsen oder schrumpfen. Entweder nach vorne gehen oder rückwärts. Entweder etwas Angenehmes oder etwas Unangenehmes tun. Entweder gut sein … Weiterlesen

Frühjahrsputz oder: Wie die Krise Sinn macht

Seit Monaten nur Horrormeldungen aus der Wirtschaft und dem zugehörigen Finanz“wesen“ – und Wir leben immer noch! Es sieht so aus, dass der Mensch eben doch mehr ist als Geld. Die derzeit aufgebauten (Energie)Felder, die täglich neue Nahrung in allen Medien finden, werden von vielen Menschen in Unternehmen mitgetragen und … Weiterlesen

Ausweg aus der Krise finden: Vitale UnternehmensKörper

(Über)Leben durch BioLogie in Unternehmen Zu Beginn eines neuen Jahres fragen sich viele Menschen, was das Jahr wohl bringen wird. Diese Frage ist recht einfach zu antworten: wir werden am Ende das ernten, was wir sähen werden! Dabei können wir uns an der Natur orientieren. Was können wir gerade in … Weiterlesen

Advent. Bei sich ankommen. Mit Körper, Geist und Seele.

Advent, von lat. advenire, bedeutet ankommen. Bei sich selbst ankommen. Gewaltige Potentiale der Veränderungen brechen sich derzeit Bahn, Menschen stehen auf, verlangen ihre Eigenverantwortung und Entscheidungsfreiheit zurück. Alte, überholte, auf missbräuchliche Macht basierende Systeme taumeln, alles scheint wie es war und doch fühlt es sich anders an.

Mangel oder Fülle? Krisenmanagement durch KörperSprache?

Haben Sie auch das Gefühl, dass Ihnen etwas fehlt? Fähigkeiten, Mut oder vielleicht Geld? Oder meinen Sie, dass Ihnen etwas weggenommen wird in der derzeitigen „Krise“? Genau betrachtet sind wir bei solchen Empfindungen oder auch realen Situationen selber diejenigen, die den vermeintlichen Mangel erschaffen. Wir selber tun viel dafür, dass … Weiterlesen

Finanzkrise? Machtkrise? Selbstwertkrise?

Geld, Mangel und Wert Während einer Inspiration zum vitalen UnternehmensKörpers sagte vor ca. 2 Jahren ein Unternehmer, dass es ja alles schön und gut sei, was ich da sagte, aber er könne nun mal nicht aus dem „finanziellen Würgegriff“ seiner Banken heraus und daher keinen UnternehmensKörper erschaffen, der allen Menschen … Weiterlesen

Glaubenssätze und KörperSprache in Krisenzeiten

Wie bewusst verhalten Sie sich? Die meisten Menschen glauben nach wie vor, bestimmten Naturgesetzen unterworfen zu sein. In unbewusstem Zustand ist das auch so, sind diese Menschen damit an das Gruppenprogramm bzw. das Massenbewusstsein angeschlossen. Das Massenbewusstsein sagt, dass eine Lebensspanne von vielleicht 80-90 Jahren schon ein recht hohes Alter … Weiterlesen

Unternehmen sind wie Körper

In Organigrammen wird theoretisch festgelegt, wer welche Funktion und Aufgabe im Unternehmen ausüben sollte. Welche aber jemand tatsächlich einnimmt und wie viel Möglichkeiten zur Entfaltung besteht, sagt das Organigramm nicht. Veränderungen Gerade bei Veränderungen wäre dies vieles wichtiger. Wie wäre es mit dem Körper als Modell der jeweiligen Organisation, deren … Weiterlesen

Warten und Wert

Warten und beobachten sind durchaus zwei verschiedene Dinge. Ich kann etwas beobachten, ohne etwas zu erwarten, im Gegenteil, um ein absolut neutraler Beobachter zu sein, ist es Ziel führend, wenn ich nichts erwarte. Warum? Wenn ich etwas erwarte, werden meine Beobachtungen bereits beeinflusst, das ist die Heisenberg“sche Unschärferelation.