Neues Weltbild: HerzEnergie für UnternehmensKörper

Setzen Sie sich jetzt bitte bequem und entspannt hin ….


Dann richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem, ohne etwas zu verändern. Spüren Sie die eigene Intelligenz Ihres Körpers: er weiß, wie man atmet. Bleiben Sie in Gedanken ganz bei der Beobachtung Ihres Atems und Sie haben alle Sorgen und Nöte vergessen.

Konzentrieren Sie sich nun auf die Mitte Ihrer Brust, auf Ihre Herzmitte. Hier wohnt unsere, bisher nur wenig genutzte Intelligenz, die emotionale Intelligenz oder auch HerzEnergie. “Hand aufs Herz”: wie oft spüren Sie hier hinein, handeln nach diesen Impulsen?

Sie wissen sicherlich, dass jeder Gedanke das Potential hat, eine materielle Wirklichkeit zu erschaffen. Aus dem Herzen heraus wird dazu die Kraft und Energie erschaffen “ein HerzensWunsch! Wenn möglichst viele Menschen aus dem Herzen Wirklichkeiten erschaffen, entstehen die entsprechenden Realitäten.


Gedanken erschaffen ein Kraftfeld

Jeden Augenblick erschaffen wir mit unseren Gedanken ein Kraftfeld. In Unternehmen entstehen damit bestimmte und bestimmende Felder, die Wirklichkeit = Realität werden. So wie ich Sie Eingangs dieses Artikels kurz auf Ihre Atmung und ihr Herz fokussiert habe, könnte jeder Mensch, bevor das Tagewerk oder ein Meeting beginnt, sich diese kurze, aber sehr effektvolle “HerzZeit” nehmen.

Meistens denken die Menschen bereits beim Aufstehen in möglichen oder befürchteten Katastrophen, Schwierigkeiten, Sorgen, Nöten, Unzulänglichkeiten, Problemen, … und sie merken es nicht einmal, können daher nicht umdenken.

Dass viele Menschen so viele Befürchtungen haben, die die Zukunft dieser Welt betreffen und oft auch die eigene Zukunft – das hat eine lange, lange Historie. Das ist keine Dummheit, und sollte nicht verurteilt werden, es sollte nur verstanden werden, um es ändern zu können.

Wir befinden uns im Übergang in ein neues Weltbild, in einen ganz neuen Bewusstseinszustand! Bisher hat die gesamte Menschheit auf dem Planeten Erde Erfahrungen gemacht, die nicht immer angenehm waren. Die Regel war, dass es schwierig war. Die Menschheit hat während der letzten acht- bis zehntausend Jahre nämlich Erfahrungen gemacht mit “verschärfter” Polarität. Das Ergebnis kann heute jeder überall sehen.
Und das ist jetzt zu Ende. Es ist in der Tat wirklich jetzt zu Ende, auch wenn die äußeren Bilder zurzeit oft noch etwa anderes mitteilen. Es gibt noch viele Kriegsgebiete, es gibt Krisen, säbelrasselnde Völker in der großen Politik, und es gibt jede Menge schwierige Situationen in Familien und im Leben jedes Menschen.

Wenn wir jedoch den Fokus auf Bereiche lenken, die nicht in den üblichen Medien transportiert werden, kann man auch sehen, dass vieles schon viel “besser” geworden ist. Im persönlichen Bereich vor allem; allmählich sieht man auch auf der Ebene der großen Politik, dass sich etwas ändert: Da sind schon viele Mauern gefallen, da haben sich viele Völker befreit.

Das alte, leidvolle Kraftfeld wirkt noch ein wenig nach. Diese Kraftfelder sind Energien, die man physikalisch messen kann. Sie sind durch Gedankenkraft und durch Emotionen geschaffene elektromagnetische Felder. Es gibt in der Physik inzwischen ausreichend empfindliche Messgeräte, mit denen man diese Felder sichtbar machen kann. Sie haben eine Frequenz und eine Amplitude, außerdem ein Wiederholungsmuster, also einen Rhythmus.

Ein solches elektromagnetisches Feld nennt man nach R. Sheldrake “morphogenetisches Feld”. Das bedeutet, wenn man es wörtlich übersetzt: “Form schaffendes Feld”. Und genau das ist es. Es ist ein elektromagnetisches Feld, das es der materiellen Wirklichkeit ermöglicht, sich darin zu bilden. Das heißt im Klartext: wenn jemand eine “negative” Erwartung hat, ein “negatives” morphogenetisches Feld geschaffen hat oder darunter leidet, dann geschehen ihm vorzugsweise “negative” Ereignisse. Der Mensch hat die entsprechende Frequenz und das entsprechend strukturierte Kraftfeld, und in diesem können sich dann die materiellen Ereignisse bilden, die mit diesem Kraftfeld in Resonanz sind.

Man kann ein morphogenetisches Feld, ein Kraftfeld also, egal ob es “negativ” oder “positiv” ist, unabhängig von dessen Inhalt löschen, indem man ein anderes Kraftfeld daneben stellt. Wenn dieses stärker ist, bringt es tatsächlich das schwächere, “negative” morphogenetische Feld zum Erlöschen. In der Physik kann man diesen Vorgang messen. Er heißt “Harmonische Induktion” und das bedeutet, wenn ein starkes elektromagnetisches Feld neben ein schwaches gestellt wird, saugt das starke Feld das schwache auf. Das funktioniert rein energetisch unabhängig vom Inhalt. Das heißt, jeder kann ein “negatives” Feld, egal was es an Inhalten enthält, durch eine andere “Utopie” zum Erlöschen bringen. Natürlich muss sie stark genug sein.

Diese Notwendigkeit besteht jetzt, in dieser Zeitenwende, in der wir uns gerade befinden. Da müssen Utopien her, damit die leidvollen Erfahrungen nicht nur theoretisch zu Ende gehen, sondern auch praktisch. Da muss ein neues Weltbild geschaffen werden, damit das alte Weltbild mit all seinen Schwierigkeiten aufgesaugt wird.

Neues Weltbild

Es muss tatsächlich der Wechsel des bisher vorherrschenden Paradigmas geschehen, eine ganz neue Betrachtungsweise des Lebens und eine neue Betrachtungsweise der Welt. Ein neues Welt-Bild also. Wörtlich! Man kann mit einem inneren Bild und mit der entsprechenden Kraft, die dahinter steht, ein neues Welt-Bild schaffen, und ein neues Bild der Welt schafft eine neue Welt. Es ist schon immer so gewesen.

Etwa zwei Prozent der Menschen sind genau die kritische Masse, die ausreicht, um tatsächlich eine Änderung beginnen zu lassen. Was sind schon zwei Prozent für ein Unternehmen? Je mehr Mitdenker gewonnen werden, umso mehr gewinnt auch der Veränderungsprozess an Geschwindigkeit – zwei Prozent reichen für den Start, und dann wird es nach Art eines Schneeballsystems immer schneller.

Im alten Weltbild geht es immer nur um eine Seite, eine Möglichkeit, Entweder-oder. Und den Kampf um das “Recht”. Es gibt jedoch nur das ganze Gegensatzpaar und nicht nur die eine Hälfte. Da gibt es nur Glück, wenn man auch das Unglück kennt, und da gibt es nur Gesundheit, wenn man auch weiß, wie es ist, krank zu sein. Und da gibt es nur Liebe, wenn auch Hass ist. Oder Gewinn und Verlust.

Im neuen Weltbild ist das anders, weil die Polaritäten dort sehr viel weniger ausgeprägt sind. Sowohl-als-auch, alles darf sein, keine Verurteilung oder Bewertung. Wenn immer mehr Denker das neue Weltbild aufbauen, dann werden die Zweifler irgendwann keine andere Wahl mehr haben, als ihrerseits umzudenken. Das ist dann der Punkt, wo man von einem inhaltlichen Quantensprung reden kann. Und das wiederum ist in erster Linie die Folge eines physikalischen und deshalb leicht erklärbaren und verständlichen Vorgangs namens harmonische Induktion.

Arbeit mit morphogenetischen Feldern

Arbeit mit morphogenetischen Feldern bedeutet: Einstellungen, Erwartungen, Nachwirkungen von Erfahrungen und dem, was man für selbstverständlich hält zu hinterfragen! Und nicht nur auf persönlicher, sondern auf allen Ebene und in allen Bereichen unseres Lebens “besonders in Unternehmen(sKörpern). Man arbeitet hier mit Inhalten und Überzeugungen, die große Gruppen von Menschen oder die sogar die ganze Menschheit betreffen. Materiellen Gegebenheiten haben sich auf Grund von morphogenetischen Feldern entwickelt und sind daher wandelbar.

Das kollektive Denken wird gewandelt, indem Einzelne erkennen und verändern, was erkannt und verändert werden will. So beginnen “Utopien” im persönlichen Bereich und in kleinen Gemeinschaften. Im persönlichen Bereich wird man auch zuerst spüren, wie angenehm sich gewandelte Erwartungen auswirken, z.B. im Bereich des persönlichen Miteinanders, in neuen Arbeitsstrukturen und neuen Lebensmodellen. So fängt Wandlung an. Morphogenetische Felder werden erstellt und getestet.

Machen Sie ein mentales Spiel daraus, kultivieren Sie Ihre kühnsten (Tag)Träume, stellen Sie sich etwas vor und gestalten Sie ein Feld einer Zukunft in Freude, Fülle und Liebe. Zurzeit werden die zukunftsweisenden morphogenetischen Felder noch von vielen Zweiflern geschwächt. Finden Sie diese Zweifler in Ihrem Unternehmen und fördern deren Mut und Stärke. Denn meist haben diese Menschen “nur” Angst: HerzEnergie löst diese auf.

Jeder Glaubenssatz und jeder Inhalt kann verwirklicht werden. Die Wirklichkeit kreiert jeden Tag noch nie da Gewesenes, und wenn man seinen Fokus entsprechend darauf richtet, dann sieht man es auch.

Alte, überholte Glaubenssätze fallen dadurch auf und so mancher darauf hinein, dass etwas, was immer so war, auch so bleiben müsse. Nehmen wir den der “Härte des Marktes” in der Welt: ” Dies ist nun mal so! ” Denken Sie das auch? Dann ist es für Sie auch so.

Nichts muss so bleiben! Es braucht ein Kraftfeld, das es für möglich hält, dass diese Erde allen ihre Bewohner Fülle, Freude und friedvolles Miteinander bietet sowie dass genug Vertrauen herrscht, damit die Umverteilung funktioniert. Kein “Wie”, sondern erst einmal nur “Das”. Das “Wie” wird sich entfalten.

Es ist möglich, dass niemand mehr Mangel leidet. Es wird im Neuen Bewusstsein völlig normal sein, genau so, wie es heute normal ist, dass jeder Mensch fliegen kann. Das war vor hundert Jahren ebenfalls noch undenkbar, und dennoch ist es heute selbstverständlich.

Gesundheit wird normal sein. Ausreichende Ernährung für alle wird normal sein. Es wird normal sein, dass Lehrer die Kinder dort fördern, wo sie sowieso schon talentiert sind und nicht dort, wo keine Begabung vorliegt. Es wird normal sein, das Unternehmen Räume für individuelle, kreative Schöpfer in Freiheit und Fülle für alle Beteiligten darstellen werden. Es wird normal sein, achtungsvoll mit seinen Mitmenschen, Mittieren und Mitpflanzen umzugehen, und es wird normal sein, zu wissen, dass dieser Planet ein lebendes Wesen ist mit Intelligenz, Bewusstsein und Gefühl. Dann wird auch entsprechend respektvoll damit umgegangen.

Grundlage dafür ist, dass sich unser Weltbild um 180 Grad dreht! Keine Erwartungen auf kollektiver Ebene mehr, die unangenehm sind; nicht mehr automatisch eine negative Fortentwicklung. Wir erstellen eine Matrix, in der angenehme, freudvolle Entwicklung möglich ist. Und jeder einzelne Mensch, der diese Dynamik begriffen hat, wird wirkungsvoll daran mitgestalten, die neue (Unternehmens)Welt und das neue Bewusstsein zu erschaffen. Wie wirkungsvoll können viele Menschen in den jeweiligen UnternehmensKörpern sein, die einen Schneeball-Effekt auslösen – oder, mathematisch ausgedrückt, die neue Energie wächst nach einer E-Funktion, erst langsam und dann immer schneller, bis sie sich auf einem hohen Niveau stabilisiert.

Tauchen Sie in Ihre HerzEnergie ein, entwickeln Sie Ideen, gewinnen Sie Mitdenker und seien Sie sich bewusst, dass wir alle zusammen uns selbst, unsere Umgebung, unsere Unternehmen – diese Welt erschaffen.

Herz-lichst
Sabine Mühlisch

Tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.